Auszug 2 aus Erdgeschoss-Grundriss
Auszug 1 aus Erdgeschoss-Grundriss
Alle Übersichtspläne werden aus Kopierschutzgründen unscharf bzw. undeutlich dargestellt.
Auszug 2 aus Kellergeschoss-Grundriss
Auszug 1 aus Kellergeschoss-Grundriss
Baupläne
Den   ersten   Entwurf   für   dieses   Gebäude   hat   der   Bauherr   selbst   kreiert   und   mittels Bleistiftzeichnung zu Papier gebracht.
Aus   diesem   ersten   Entwurf   fertigte   der   Architekt   Alois   Degano   im   Jahre   1936   die Pläne   für   den   Bauantrag.   Meines   Wissens   sind   heute   noch   acht   Zeichnungen   in einem Münchner Archiv vorhanden. Gezeichnet   wurde   der   letzte   Baustand   des   Berghofgebäudes   -   also   nach   1939   - nach dem letzten Anbau des Seitenflügels. Die    wichtigste    Grundlage    für    die    Rekonstruktion    der    Baupläne    bildeten    die Originalpläne   des   Architekten.   Darüber   hinaus   sind   meinerseits   Vermessungen   vor Ort,    eigene    Berechnungen,    Auswertungen    unzähliger    Bilder    und    Aussagen    von Zeitzeugen   mit   eingeflossen   um   hier   einen   möglichst   authentischen   Eindruck   wieder zu    geben.    Es    ist    heute    nicht    mehr    möglich    die    von    mir    selbst    ermittelten Werte/Maße   auf   Richtigkeit   zu   überprüfen,   aber   ich   habe   meine   Ausführungen   so erarbeitet,   dass   die   Funktion   sicher   gestellt   wäre/ist.   Ich   behaupte,   dass   eine genauere   Darstellung   heute   (nachdem   dieses   Gebäude   nicht   mehr   steht)   nicht mehr möglich ist. Diese    rekonstruierten    Baupläne    des    Berghofgebäudes    sind    in    2    verschiedenen Maßstäben   erhältlich   und   können   hier   (siehe   die   Schaltfläche   “Kontakt“)   per   E-Mail kostenpflichtig bestellt werden. Es     erübrigt     sich     zu     beschreiben,     dass     bei     größerem     Maßstab     (=kleinere Zeichnungsgröße)   die   Text,-   und   Maßangaben   nur   noch   sehr   klein,   aber   erkennbar dargestellt werden können. An    alle    Architekten,    Bauingenieure,    Bauzeichner,    Baumeister    usw..    Die    Pläne wurden   in   Anlehnung,   aber   nicht   nach   den   Richtlinien   der   DIN   277   angefertigt   und das   war   auch   so   beabsichtigt.   Das   Ziel   war   die   Pläne   so   zu   fertigen,   dass   sich   auch ein    Nicht-Baufachmann    möglichst    verständlich    und    unkompliziert    damit/darin zurechtfindet.   Jedem   Plansatz   liegt   eine   kleine/kurze   Erläuterung   zum   “Lesen”   der Pläne bei.
Ein Plansatz besteht aus: - Kellergeschoss-Grundriss - Erdgeschoss-Grundriss - Obergeschoss-Grundriss - Dachgeschoss-Grundriss - Schnitt A-A - Schnitt B-B - Schnitt C-C - Schnitt D-D - Schnitt E-E - Ansicht Nordwest - Ansicht Südost - Ansicht Nordost - Ansicht Südwest - Außenanlagenplan - Erläuterungsschreiben/Planlesehinweise/Legende
Hier sehen Sie jeweils einen Ausschnitt vergrößert und schärfer abgebildet.
Auf   den   oben   genannten   Plänen   ist   meist   nur   der   Berghof   und   das   frühere   Haus Wachenfeld   abgebildet   -   NICHT   das   angrenzende   Adjutanturgebäude.   Da   es   für   das Adjutanturgebäude   fast   keine   Planunterlagen   gibt   und   die,   die   es   gibt,   nicht   den letzten   Baustand   zeigen,   musste   hier   auf   die   Darstellung   des   Grundrisses   verzichtet werden.   Dieses   sog.   Adjutanturgebäude   wird   dennoch   in   zwei   Planzeichnungen gezeigt.    In    der    Ansicht    Nordwest    und    dem    Außenanlagenplan    wurde    dieses Nebengebäude    (keine    direkte    Verbindung    mit    dem    Berghofgebäude    bzw.    dem früheren   Haus   Wachenfeld)   mit   dargestellt.   Im   Außenanlagenplan   sind   nur   die Umrisse   zu   sehen   und   in   der   Ansicht   Nordwest   ist   das   Nebengebäude   Adjutantur (zeichnerisch   wie   in   den   üblichen   Ansichten)   auch   abgebildet.   Dies   ist   deshalb   so gehandhabt      worden,      damit      die      komplette      Ausdehnung      des      gesamten Gebäudekomplexes gezeigt werden kann. Wie bereits oben erwähnt, sind die Plansätze in zwei Maßstäben erhältlich. Der   Maßstab   1:100   ist   der   Maßstab,   in   dem   üblicherweise   Bauanträge   bei   der Baugenehmigungsbehörde eingereicht werden. Den   Maßstab   1:200   möchte   ich   deshalb   noch   anbieten,   damit   die   Druckkosten geringer   gehalten   werden   können   und   um   einen   handlicheren   Umgang   zu   erreichen. Immerhin   ist   der   längste   Plan   im   Maßstab   1:100   1,52   m   lang.   Bitte,   beachten   Sie, dass   beim   Plansatz   1:200   die   Darstellung   nur   halb   so   groß   ist   und   somit   sind Zahlen-    und    Textpassagen    nur    mit    guten    Augenwerten    oder    entsprechender Sehhilfe   zu   erkennen.   Die   Schrifthöhe   für   die   Zahlen   und   Texte   beträgt   1,25   mm. Inhaltlich sind beide Plansätze absolut gleich. Alle   Ergänzungen,   welche   über   den   Angaben   des   Architekten   Alois   Degano   hinaus gehen,   sind   (notariell   beglaubigt)   mein   geistiges   Eigentum   und   urheberrechtlich geschützt.     Jede     unerlaubte     Nachbildung,     Vervielfältigung,     Abänderung     und Weitergabe    an    Dritte    ist    (auch    auszugsweise)    verboten,    verstößt    gegen    das Urheberrechtsgesetz    und    kann    Schadensersatzansprüche    nach    sich    ziehen.    Auf jedem   Planblatt   ist   ein   entsprechender   Stempelaufdruck   mit   einer   speziellen   Tinte versehen, über die eine eindeutige Identifizierung erfolgen kann. Es   besteht   kein   Anspruch   auf   inhaltliche   Vollständigkeit   und   ich   behalte   mir   den Irrtum   vor.   Beschädigung   und/oder   Verlust   während   des   Transports   verpflichten mich    nicht    zum    Schadensersatz.    Um    einen    möglichst    sicheren    Transport    zu gewährleisten, werden alle Plansätze in einer stabilen Papprolle versandt.
Auszug 1 aus Obergeschoss
Auszug 2 aus Obergeschoss
Dachgeschoss Grundriss
Auszug 1 aus Dachgeschoss
Auszug 2 aus Dachgeschoss
Erdgeschoss Grundriss
Schnitte
Auszug 1 aus Schnitt A-A
Auszug 2 aus Schnitt B-B
Auszug 3 aus Schnitt C-C
Auszug 1
Obergeschoss Grundriss
Auszug 2
Auszug 4 aus Schnitt D-D
Auszug 5 aus Schnitt E-E
Ansicht Nord-West
Auszug 1 aus Ansicht Nord-West
Auszug 2 aus Ansicht Nord-West
Ansicht Süd-Ost; Ansicht Nord-Ost; Ansicht Süd-West
Auszug 1 aus Ansicht Süd-Ost
Auszug 2 aus Ansicht Nord-Ost
Aufgrund der enormen Bildgröße des Außenanlageplans ist eine aussagekräftige Darstellung nicht möglich. Aus diesem Grund wird auf die Darstellung des Außenanlageplanes verzichtet.
Kellergeschoss-Grundriss
Auszug 2
Auszug 1
Auszug 2
Auszug 1
Auszug 2
Auszug 1
Auszug 2
Auszug 1
Auszug 2
Auszug 3
Auszug 4
Auszug 5
Auszug 2
Auszug 1
Auszug 1
Auszug 2
Auszug 3
Auszug 3 aus Ansicht Süd-West